Sie sind hier: Home > Regional >

Urteil im Missbrauchsprozess vor dem Landgericht möglich

Gera  

Urteil im Missbrauchsprozess vor dem Landgericht möglich

08.07.2019, 01:27 Uhr | dpa

Urteil im Missbrauchsprozess vor dem Landgericht möglich. Das Justizzentrum in Gera

Das Justizzentrum in Gera. Foto: Bodo Schackow/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Prozess wegen des sexuellen Missbrauchs eines Babys könnte heute am Landgericht Gera ein Urteil fallen. Ein 31-Jähriger und eine 19-Jährige sollen das fünf Monate alte Kind im Juli 2016 missbraucht und davon Handyaufnahmen angefertigt haben. Auf einem Computer hatte die Polizei entsprechende Bilder sichergestellt. Am zurückliegenden Verhandlungstag hatten sich die Strafkammer, die Staatsanwaltschaft und die Verteidiger der Beschuldigten darauf verständigt, dass eine Reihe von Zeugen nicht mehr gehört werden müssen. Es wurde deshalb damit gerechnet, dass am Montag bereits die Plädoyers gehalten und ein Urteil gesprochen wird.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal