Sie sind hier: Home > Regional >

Jahresbericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales

Rostock  

Jahresbericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales

10.07.2019, 02:07 Uhr | dpa

Jahresbericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales. Stefanie Drese

Stefanie Drese (SPD), Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Christoph Soeder/Archiv (Quelle: dpa)

Im Rostocker Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) laufen alle Informationen aus den Landkreisen zu wichtigen Gesundheitsthemen, Arbeitsschutz, finanzielle Unterstützung wie Elterngeld oder Betreuung von Behinderten zusammen. Heute will Sozialministerin Stefanie Drese (SPD), in deren Verantwortungsbereich das Lagus arbeitet, eine Bilanz des Jahres 2018 vorlegen.

Drese machte bereits zuvor auf das große Spektrum des Amtes aufmerksam: "Im Lagus wurden 2018 weit über 600 Millionen Euro für die sozialen und gesundheitlichen Belange der Menschen in MV umgesetzt. Dabei reicht die Aufgabenpalette von der Geburt bis ins hohe Alter." Das Lagus ist in Mecklenburg-Vorpommern in Rostock, Schwerin, Neubrandenburg, Stralsund, Greifswald und Neustrelitz vertreten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal