Sie sind hier: Home > Regional >

Mann stirbt nach Frontalzusammenstoß: Zwei schwer Verletzte

Schwalmstadt  

Mann stirbt nach Frontalzusammenstoß: Zwei schwer Verletzte

10.07.2019, 23:00 Uhr | dpa

Mann stirbt nach Frontalzusammenstoß: Zwei schwer Verletzte. Rettungswagen im Noteinsatz

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos in Nordhessen ist ein Fahrer gestorben - zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Am Mittwochnachmittag geriet ein Fahrer mit seinem Wagen zwischen Treysa und Wiera im Kurvenbereich aus zunächst ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde ein entgegenkommendes Auto von der Wucht des Aufpralls über die Leitplanke geschleudert.

Der 35 Jahre alte Fahrer in diesem Wagen verstarb noch an der Unfallstelle. Der 79-Jährige Fahrer, der auf die Gegenspur geriet, erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus geflogen. Seine 73 Jahre alte Beifahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Marburg gebracht.

Die Unfallstelle auf der Bundesstraße B454 blieb noch bis 18.50 Uhr komplett gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal