Sie sind hier: Home > Regional >

Doppelunfall auf der A8 mit sechs Schwerverletzten

Ulm  

Doppelunfall auf der A8 mit sechs Schwerverletzten

11.07.2019, 04:59 Uhr | dpa

Doppelunfall auf der A8 mit sechs Schwerverletzten. Notruf 112

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Doppelunfall auf der Autobahn A8 nahe Ulm sind sechs Menschen schwer verletzt worden. Ein kleiner Lastwagen fuhr am Mittwochabend kurz vor der Abfahrt Ulm-West in Richtung München auf ein Stauende und schob einen Wagen in einen anderen Lkw, wie die Polizei mitteilte. Das Auto wurde daraufhin noch etwa hundert Meter weitergeschoben und prallte schließlich in einen weiteren Lastwagen. Alle fünf Insassen des Pkws wurden schwer verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die A8 wurde gesperrt, der Verkehr konnte aber auf eine Parallelfahrbahn umgeleitet werden.

Etwa eine halbe Stunde später ereignete sich ein zweiter Unfall, bei dem ein weiterer kleiner Lkw in das Stauende krachte. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Kurz nach Mitternacht war die Straße dann wieder geräumt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal