Sie sind hier: Home > Regional >

Beuth will Innenstädte besser gegen Terrorattacken schützen

Wiesbaden  

Beuth will Innenstädte besser gegen Terrorattacken schützen

11.07.2019, 17:32 Uhr | dpa

Beuth will Innenstädte besser gegen Terrorattacken schützen. Peter Beuth

Innenminister will Innenstädte besser gegen Terrorattacken schützen. Foto: Boris Roessler/Archivbild (Quelle: dpa)

Innenminister Peter Beuth (CDU) will Hessens Innenstädte besser gegen Terrorattacken schützen. Für die Fußgängerzonen, Plätze und öffentlichen Bereiche seien individuelle Lösungen notwendig, sagte Beuth am Donnerstag nach einem Treffen mit Vertretern von britischen Sicherheitsbehörden in London. "Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen, sollte es ein Sicherheitskonzept der Stadt oder Gemeinde geben." London sei bei diesen Schutzmaßnahmen schon sehr weit. In Sitzgelegenheiten oder Kunstwerken könnten diese enthalten sein, ohne dass es der Betrachter überhaupt merke. "Auf Einladung des britischen MI5 werden wir unsere Experten an Schulungsmaßnahmen für städtebauliche Schutzkonzepte des Inlandsnachrichtendienstes teilnehmen lassen", kündigte Beuth an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal