Sie sind hier: Home > Regional >

"Hackepeter"-Schweinemett wegen Listerien zurückgerufen

Ruppichteroth  

"Hackepeter"-Schweinemett wegen Listerien zurückgerufen

11.07.2019, 19:34 Uhr | dpa

Das beim Discounter Netto in Ostdeutschland angebotene Produkt "Hackepeter (Schweinemett gewürzt)" wurde vom Hersteller zurückgerufen. Bei einer Kontrolle seien in einer Probe des Lebensmittels Listerien festgestellt worden, teilte die Gut Erkenloh Fleischvertriebs GmbH aus Ruppichteroth (Nordrhein-Westfalen) am Donnerstag mit. Betroffen seien die Produkte mit dem Verbrauchsdatum 15.07.2019 und der Chargennummer 6244220. Das Produkt war laut Unternehmen nur am 11.07.2019 in Netto-Filialen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten worden.

Listerien sind Bakterien, die Durchfall und Fieber verursachen können. Besonders gefährlich sei dies für Schwangere, ältere Menschen und Menschen mit geschwächtem Immunsystem, teilte der Hersteller mit. Kunden, die das betroffene Produkt gekauft haben, könnten sich das Geld bei Vorlage des Kassenbons in den Discountern zurückerstatten lassen, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal