Sie sind hier: Home > Regional >

ADAC erwartet "eines der schlimmsten Reisewochenenden"

München  

ADAC erwartet "eines der schlimmsten Reisewochenenden"

12.07.2019, 05:52 Uhr | dpa

ADAC erwartet "eines der schlimmsten Reisewochenenden". Stau auf der A9

Zähfließender Verkehr herrscht auf der Autobahn A9 bei München. Foto: Matthias Balk/Archivbild (Quelle: dpa)

Voll wird es am Wochenende wieder auf den deutschen Autobahnen: Mit Nordrhein-Westfalen startet das bevölkerungsreichste Bundesland in die Sommerferien - damit sind alle Länder außer Bayern und Baden-Württemberg in den mehrwöchigen Ferien. Der ADAC erwartet deswegen "eines der schlimmsten Reisewochenenden".

Mit viel Verkehr rechnet der Verkehrsclub vor allem auf den Fernstraßen in Richtung Nord- und Ostsee sowie auf den Weg in den Süden. Auch auf den Autobahnen in Österreich, Kroatien, Frankreich, Italien und der Schweiz kann es zu Staus kommen. Bei der Fahrt zurück in die Heimat müssen sich Autofahrer an der Grenze nach Deutschland auf lange Wartezeiten bei den Einreisekontrollen einstellen.

Das sind die besonders belasteten Strecken laut ADAC: A 1 /A 3 / A 4 Kölner Ring; A 1 Bremen - Hamburg - Puttgarden; A 2 Oberhausen - Hannover - Berlin; A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg A 4 Erfurt - Dresden - Görlitz; A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel; A 6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Mannheim A 7 Hamburg - Flensburg; A 7 Hamburg - Hannover und Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte; A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg; A 9 Berlin - Nürnberg - München; A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen; A 93 Inntal-Dreieck - Kufstein; A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen; A 99 Umfahrung München.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal