Sie sind hier: Home > Regional >

Kein CO2-Ausstoß: BER soll bis 2050 klimaneutral werden

Schönefeld  

Kein CO2-Ausstoß: BER soll bis 2050 klimaneutral werden

12.07.2019, 12:53 Uhr | dpa

Kein CO2-Ausstoß: BER soll bis 2050 klimaneutral werden. Engelbert Lütke Daldrup

Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB). Foto: Annette Riedl/Archivbild (Quelle: dpa)

Besonders klimaschädlich ist der neue Hauptstadtflughafen BER eigentlich nicht - solange seine Inbetriebnahme auf sich warten lässt. Das ändert sich allerdings mit dem geplanten Start im nächsten Jahr. Danach aber soll der CO2-Ausstoß allmählich sinken. "Wir werden dazu eine konkrete Strategie entwerfen", kündigte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Freitag an. "Unser Ziel ist, dass der BER im Jahr 2050 klimaneutral operiert." Mehr Elektrofahrzeuge, Solarenergie und Biogas könnten nach Unternehmensangaben dazu beitragen.

Das Zieljahr 2050 hatten sich die deutschen Verkehrsflughäfen am Freitag gemeinsam gesetzt. Damit solle ein Beitrag geleistet werden, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, teilte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen in Düsseldorf mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal