Sie sind hier: Home > Regional >

Nationalspieler im Bayern-Training

München  

Nationalspieler im Bayern-Training

12.07.2019, 13:30 Uhr | dpa

Nationalspieler im Bayern-Training. Benjamin Pavard beim FC Bayern

Der Fußballspieler Benjamin Pavard steht auf dem Platz der Allianz Arena. Foto: Peter Kneffel (Quelle: dpa)

Beim FC Bayern München sind nun auch die diversen Fußball-Nationalspieler nach einem verlängerten Urlaub in die Saisonvorbereitung eingestiegen. Trainer Niko Kovac konnte am späten Freitagnachmittag erstmals mit dem fast kompletten Kader auf dem Vereinsgelände trainieren. Am Vormittag hatten die Nachzügler um Kapitän Manuel Neuer die üblichen Leistungstests absolviert.

"Der Urlaub hat richtig gut getan, ich konnte die Akkus wieder aufladen. Aber jetzt freue ich mich, dass es endlich wieder los geht", äußerte Torhüter Neuer auf der Internetseite des Vereins.

"Die Vorbereitung ist natürlich eine sehr intensive Zeit, die aber trotzdem Spaß macht. Gerade in der vergangenen Saison hat man gesehen, dass sich die harte Arbeit vor allem im Saisonendspurt auszahlt", betonte Neuer.

Dienstbeginn war auch wieder für Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Niklas Süle, Sven Ulreich sowie David Alaba, Robert Lewandowski, Kingsley Coman und Neuzugang Benjamin Pavard. Der französische Weltmeister war mittags in der Allianz Arena offiziell vorgestellt worden. Beim abschließenden Trainingsspiel agierte er wenige Stunden später in der Innenverteidigung neben Süle.

Pavards französischer Weltmeister-Kollege Lucas Hernández kann nach einer Knie-Operation noch nicht mit dem Team trainieren. Der 80 Millionen Euro teure Neuzugang von Atlético Madrid absolviert noch ein individuelles Aufbauprogramm.

Am Montag brechen die Bayern in die USA auf. Auf der Werbetour bis zum 24. Juli bestreitet das Team von Trainer Kovac auch drei Testspiele gegen den FC Arsenal, Real Madrid und den AC Mailand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal