Sie sind hier: Home > Regional >

Kutschpferde gehen durch: Zwei Verletzte in Südbaden

Schwörstadt  

Kutschpferde gehen durch: Zwei Verletzte in Südbaden

12.07.2019, 13:59 Uhr | dpa

Kutschpferde gehen durch: Zwei Verletzte in Südbaden. Ein Blaulicht der Polizei

Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Durchgehende Pferde haben bei Schwörstadt (Landkreis Lörrach) für zwei Verletzte und eine völlig zerstörte Kutsche gesorgt. Grund für das Erschrecken der Zugtiere seien Traktorgeräusche gewesen, teilte die Polizei am Freitag zu dem Unfall mit, der sich bereits am Mittwoch ereignet hatte. Zwei 47 und 64 alte Frauen stürzten bei dem Unglück auf einem Wirtschaftsweg zwischen Schwörstadt und Wehr (Landkreis Waldshut) von der Kutsche, bevor das Gefährt gegen Bäume prallte und das Geschirr abriss. Die Frauen erlitten Prellungen. Die Pferde wurden wieder eingefangen. Den Polizeiangaben zufolge setzte der Traktorfahrer seinen Weg fort, ohne sich um das Unglück zu kümmern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal