Sie sind hier: Home > Regional >

Eintracht gelingt Wiedergutmachung: 3:1 gegen FC Luzern

Biel  

Eintracht gelingt Wiedergutmachung: 3:1 gegen FC Luzern

12.07.2019, 22:18 Uhr | dpa

Eintracht Frankfurt ist die Wiedergutmachung nach der Blamage im Testspiel gegen Young Boys Bern gelungen. In der zweiten Partie des Uhrencups gewann der Fußball-Bundesligisten am Freitag in Biel gegen den Schweizer Erstligisten FC Luzern 3:1 (2:1). Das Führungstor erzielte bereits nach acht Minuten Daichi Kamada. Auf 2:0 erhöhte Torjäger Sebastien Haller per Kopf (17.). Die Vorarbeit zu beiden Treffern leistete Danny da Costa mit zwei Flanken. Vor der Pause gelang Idriz Voca (44.) für Luzern das Anschlusstor.

Nach dem Wiederanpfiff sorgte Gonzalo Pacienza (71.) für das 3:1. In der zweiten Hälfte hatte Eintracht-Trainer Adi Hütter alle zehn Feldspieler ausgewechselt. Drei Tage zuvor hatte die Eintracht im ersten Testspiel während des Trainingslagers in der Schweiz 1:5 verloren. Mit den Young Boys Bern war Hütter Schweizer Meister geworden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal