Sie sind hier: Home > Regional >

Kliniken: Falsche Ärzte sind immer schwerer zu erkennen

Melsungen  

Kliniken: Falsche Ärzte sind immer schwerer zu erkennen

14.07.2019, 09:27 Uhr | dpa

Kliniken: Falsche Ärzte sind immer schwerer zu erkennen. Arzt mit Stethoskop

Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand. Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

Datenschutz und moderne Kopiertechniken erschweren Kliniken und Arztpraxen das Erkennen von Hochstaplern im Arztberuf. "Es wird immer schwieriger nachzuvollziehen, was Sache ist", erklärte Steffen Gramminger, Geschäftsführer bei der Hessischen Krankenhausgesellschaft. So seien Farbkopien von Originalen oft kaum noch zu unterscheiden, verschärfte Datenschutzvorschriften erschwerten es, Auskunft über Mediziner zu bekommen.

Personen, die fälschlicherweise vorgeben, Mediziner zu sein, schaffen es immer wieder, in Kliniken und Praxen eingestellt zu werden. In Hessen gab es laut dem Landeskriminalamt seit dem Jahr 2014 zwölf Fälle, davon sieben in Praxen und fünf in Kliniken. In Kassel wird ab Montag (15. Juli) ein besonderer Fall vor dem Landgericht verhandelt. Der angeklagte Mann soll mit gefälschten Urkunden immer wieder als Arzt praktiziert haben - selbst als er schon wegen ähnlicher Vergehen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal