Sie sind hier: Home > Regional >

Rund 13 000 Menschen bei Leipziger Christopher Street-Parade

Leipzig  

Rund 13 000 Menschen bei Leipziger Christopher Street-Parade

14.07.2019, 12:34 Uhr | dpa

Rund 13 000 Menschen bei Leipziger Christopher Street-Parade. Christopher Street Day

Ein Mann, der an der Christopher-Street-Day-Parade in München, hält eine Regenbogen-Fahne. Foto: Peter Kneffel (Quelle: dpa)

Bei einer Demonstration hat die Leipziger Christopher-Street-Day-Bewegung am Samstag auch zum Urnengang bei der Landtagswahl in Sachsen am 1. September aufgerufen. "Geht wählen! Für Vielfalt, Freiheit und Akzeptanz. Für ein demokratisches Europa, gegen Hass, Rassismus, Queerfeindlichkeit und Intoleranz", mahnten die Organisatoren bei der Parade in Erinnerung an den Aufstand von Schwulen und Lesben gegen Diskriminierung vor 50 Jahren in der Christopher Street in New York durch die Innenstadt. Daran nahmen nach Polizeiangaben vom Sonntag rund 13 000 Menschen teil. "Erst waren es rund 6500, dann gab es einen starken Zulauf", sagte ein Sprecher.

Rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien wollten die erreichten Fortschritte in der Gleichbehandlung wieder rückgängig machen, erklärte der CSD Leipzig in seinem Aufruf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal