Sie sind hier: Home > Regional >

Streit nach Trennung: Mann sticht auf drei Frauen ein

Salzgitter  

Streit nach Trennung: Mann sticht auf drei Frauen ein

15.07.2019, 18:22 Uhr | dpa

Mit einem Messer hat ein Mann bei einem Streit in Salzgitter auf drei Frauen eingestochen und eine von ihnen lebensgefährlich verletzt. Eine weitere erlitt schwere und eine dritte Frau leichte Verletzungen. Der 41-Jährige hatte sich nach Polizeiangaben vom Montag zunächst mit seiner getrennt von ihm lebenden Ehefrau gestritten. Als diese Unterstützung von drei Frauen aus dem Familienkreis bekam, holte der Mann ein Messer aus seinem Auto und stach mehrfach zu. Nach der Tat in der Nacht zum Samstag sei er zunächst geflüchtet und habe sich anschließend gestellt, teilten die Ermittler mit. Der Mann kam in Untersuchungshaft. Der Zustand der lebensgefährlich verletzten Frau hat sich inzwischen gebessert. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal