Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Norddeutsche Proficlubs gründen eigene Liga für U13-Teams

Kiel  

Norddeutsche Proficlubs gründen eigene Liga für U13-Teams

16.07.2019, 11:16 Uhr | dpa

Die acht norddeutschen Profifußball-Clubs VfL Wolfsburg, Werder Bremen, Hannover 96, VfL Osnabrück, Eintracht Braunschweig, Hamburger SV, FC St. Pauli und Holstein Kiel werden ab der kommenden Saison eine eigene Liga für ihre Nachwuchsmannschaften der Altersklasse U13 gründen. Das bestätigten einige dieser Vereine am Montag und Dienstag auf ihren Internetseiten.

"Hintergrund des Nordcups ist, dass wir uns bereits im U13-Bereich regelmäßig auf höchstem Niveau mit gleichaltrigen Teams messen wollten, wodurch sich die Jungs bereits früh enorm weiterentwickeln können", sagte Christian Riecks, der Leiter des Grundlagenbereichs bei Holstein Kiel.

Ausgetragen wird der Nordcup von August 2019 bis Mai 2020 an insgesamt neun Spieltagen, so dass einige der Vereine weiterhin am normalen Spielbetrieb ihres Landesverbands teilnehmen können. Vorbilder für diese Liga sind Clubs in Nordrhein-Westfalen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal