Sie sind hier: Home > Regional >

Mitarbeiter von Paketdienstleister mit Atemwegsreizungen

Rodgau  

Mitarbeiter von Paketdienstleister mit Atemwegsreizungen

16.07.2019, 12:43 Uhr | dpa

Vier Mitarbeiter eines Paketdienstleisters haben während ihrer nächtlichen Tätigkeit in Rodgau über Atemwegsreizungen geklagt. Ein 42-jähriger Mann sei ins Krankenhaus gebracht worden, die anderen drei seien ambulant behandelt worden, sagte ein Polizeisprecher in Offenbach am Dienstag. Die Ursache sei noch unklar, Messungen der Feuerwehr hätten nach dem Vorfall im Ortsteil Nieder-Roden keine auffälligen Werte ergeben. Zunächst war davon ausgegangen worden, dass aus einem Container ein Schadstoff ausgetreten war. Dieser Verdacht erhärtete sich jedoch nicht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal