Sie sind hier: Home > Regional >

Mutmaßlicher Räuber soll in Untersuchungshaft

Dresden  

Mutmaßlicher Räuber soll in Untersuchungshaft

17.07.2019, 15:08 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Räuber soll in Untersuchungshaft. Handschellen

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 32 Jahre alter mutmaßlicher Räuber soll in Untersuchungshaft kommen. Er werde am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt, teilte die Polizei in Dresden mit. Der 32-Jährige war bei seiner Festnahme am Dienstag in Dresden-Mickten von einem Polizisten angeschossen und verletzt worden. Zuvor soll er selbst eine Pistole auf die Beamten gerichtet haben, hieß es.

Der 32-Jährige soll am Dienstagnachmittag zunächst mehrere Passanten bedroht haben. Anschließend habe er in einer Praxis den Autoschlüssel einer Mitarbeiterin geraubt. Mit dem Wagen flüchtete er und beschädigte bei zwei Unfällen sechs andere Autos. Anschließend setzte er seine Flucht zu Fuß fort, bis ihn die Beamten in der Nähe des Elbufers stellten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal