Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Junge Klimaschützer werfen Flugblätter von Landtagstribüne

Stuttgart  

Junge Klimaschützer werfen Flugblätter von Landtagstribüne

17.07.2019, 15:21 Uhr | dpa

Junge Klimaschützer werfen Flugblätter von Landtagstribüne. Protestaktion im Landtag Baden-Württemberg

Flugblätter jugendlicher Klimaschützer fliegen während einer Plenarsitzung von der Besuchertribüne in den Plenarsaal. Foto: Marijan Murat (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa/lsw) - Sechs Jugendliche haben im Landtag mit einer Klimaschutzaktion für Wirbel gesorgt. Sie warfen am Mittwoch mehrere Dutzend Flugblätter von der Besuchertribüne hinab in den Sitzungssaal, wo Innenminister Thomas Strobl (CDU) gerade Fragen von Abgeordneten beantwortete - und unbeirrt weiterredete. Auf den Flugblättern mit der Überschrift "Wann ändert sich etwas?" prangerten die Jugendlichen die Klimapolitik im Südwesten an. Sofort führten Mitarbeiter des Landtags die jungen Klimaaktivisten von der Tribüne und nach draußen. Mitorganisator Jonas Mayer aus Calw sagte, er und seine Mitstreiter seien zwar bei der Klimaschutzbewegung Fridays for Future aktiv, die Flugblatt-Aktion sei aber davon unabhängig gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal