Sie sind hier: Home > Regional >

Kreuzfahrtboom lässt Passagierzahl in Bremerhaven steigen

Bremerhaven  

Kreuzfahrtboom lässt Passagierzahl in Bremerhaven steigen

19.07.2019, 06:13 Uhr | dpa

Kreuzfahrtboom lässt Passagierzahl in Bremerhaven steigen. Kreuzfahrtschiffe

Das Kreuzfahrtschiff "Albatros" fährt an der schon festgemachten "Amadea" vorbei. Foto: Carmen Jaspersen/Archivbild (Quelle: dpa)

Bremerhaven erwartet in diesem Jahr erneut mehr Kreuzfahrt-Passagiere. Bis Ende 2019 werden rund 260 000 Menschen in Bremerhaven von oder an Bord eines Kreuzfahrtschiffs gehen. Das sind 30 000 mehr als 2018 und 161 000 mehr als 2016, wie das Columbus Cruise Center Bremerhaven mitteilte. Bremerhaven ist damit nach Hamburg, Warnemünde und Kiel der viertgrößte Kreuzfahrthafen in Deutschland. Viele Passagiere bleiben über Nacht: So ist auch die Zahl der Übernachtungen weiter gewachsen, auf 450 800 im vergangenen Jahr. Laut einer Studie des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) bescherte der Kreuzfahrtboom den Unternehmen in Bremerhaven 2018 einen Umsatz von knapp 15 Millionen Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal