Sie sind hier: Home > Regional >

Frau lässt Hund in überhitztem Auto zurück

Nordhausen  

Frau lässt Hund in überhitztem Auto zurück

19.07.2019, 10:28 Uhr | dpa

Mit Hilfe von Polizei und Feuerwehr ist ein Hund in Nordhausen aus einem völlig überhitzten Auto gerettet worden. Dessen Besitzerin hatte ihn auf einem Parkplatz in dem Auto zurückgelassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine Passantin bemerkte das Tier, das zwar noch bei Bewusstsein war, aber schon sichtlich unter der Hitze litt. Der Hund hatte laut Polizei am Donnerstagnachmittag mindestens eine halbe Stunde in dem Auto gesessen. Da die Besitzerin nicht auftauchte, schlugen die Retter eine Autoscheibe ein, holten das Tier heraus und gaben ihm Wasser. Der Hund wurde zunächst in einem Tierheim untergebracht, gegen die 50-jährige Hundehalterin wurde Anzeige erstattet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal