Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

"Genug jetzt": Claudio Pizarro bekräftigt Karriereende 2020

Bremen  

"Genug jetzt": Claudio Pizarro bekräftigt Karriereende 2020

19.07.2019, 14:06 Uhr | dpa

"Genug jetzt": Claudio Pizarro bekräftigt Karriereende 2020. Werders Claudio Pizarro (r.) jubelt

Werders Claudio Pizarro jubelt über sein Tor zum 2:1, links Leipzigs Yussuf Poulsen. Foto: Carmen Jaspersen/Archivbild (Quelle: dpa)

Claudio Pizarro hat sein Karriereende für den kommenden Sommer noch einmal bekräftigt. "Das ist das letzte Jahr, ganz sicher", sagte der 40 Jahre alte Peruaner des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen am Freitag. "Ich habe mit allen Leuten gesprochen. Ich fühle mich ganz gut, aber das ist genug jetzt. In meiner letzten Saison mit Werder will ich Europa erreichen. Dann wäre ich ganz glücklich."

Für Pizarro beginnt damit am 10. August mit dem Pokalspiel bei Atlas Delmenhorst seine letzte Pflichtspielsaison. Dafür bündelt der hinter Robert Lewandowski mit 197 Toren zweiterfolgreichste ausländische Torjäger der Bundesliga-Geschichte in der Vorbereitung alle Kräfte. "Ich fühle mich gut", sagte der Südamerikaner. "Für die Regeneration brauche ich aber länger als vor fünf Jahren."

Der Stürmer kam 1999 von Alianza Lima nach Bremen und spielte bislang neun Jahre bei den Hanseaten sowie auch beim FC Bayern München (2001 bis 2007 und 2012 bis 2015), zudem beim FC Chelsea (2007/08) und 1. FC Köln (2017/18). Mit den Bayern wurde er insgesamt sechsmal deutscher Meister und gewann 2013 die Champions League. Mit Werder holte er 2009 den DFB-Pokal.

Vor allem aufgrund seiner häufigen Rückkehr nach Bremen hat er nicht nur bei den Fans Kultstatus erreicht. "Er ist wirklich eine große Legende hier", sagte Bremens Niederländer Davy Klaassen der Zeitung "De Telegraaf". "Wenn wir trainieren und er schon früher reingeht, gehen die Fans einfach weg. Keiner schaut dann noch dem Rest des Teams zu."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal