Sie sind hier: Home > Regional >

Projekt soll Festivalfilme auch auf dem Land zeigen

Dresden  

Projekt soll Festivalfilme auch auf dem Land zeigen

19.07.2019, 15:35 Uhr | dpa

Filme, die meist nur auf Festivals gezeigt werden, sollen in Sachsen demnächst auch außerhalb der Großstädte zu sehen sein. Dazu ist am Freitag das Projekt "film.land.sachsen" auf den Weg gebracht worden, wie das Kultusministerium in Dresden mitteilte. Auf den fünf Filmfestivals in Sachsen würden seltene Filme oft nur ein einziges Mal gezeigt. Mit dem Projekt kämen nun Kinofreunde im ganzen Land in den Genuss dieser besonderen Streifen.

Besonders reizvoll sei, dass die Filme zumeist nicht in Kinos, sondern an alternativen Spielorten gezeigt würden und sich eine Diskussion zwischen Autoren, Filmemachern und Filmfreunden anschließen könne, teilte das Ministerium weiter mit. Das Projekt werde in diesem Jahr mit 70 000 Euro und im kommenden Jahr mit 100 000 Euro gefördert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal