Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Gewitterfront: Feuerwehr räumt Bäume von Straßen

Hamburg  

Gewitterfront: Feuerwehr räumt Bäume von Straßen

20.07.2019, 18:23 Uhr | dpa

Gewitterfront: Feuerwehr räumt Bäume von Straßen. Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr"

Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Armin Weigel/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Gewitterfront ist am Samstagnachmittag über Schleswig-Holstein und Hamburg gezogen. Bis 17.00 Uhr rückte die Feuerwehr in Hamburg zu 19 wetterbedingten Einsätzen aus, wie ein Sprecher sagte. Meist mussten Bäume und Äste von Straßen geräumt werden. Im Bereich Schnelsen sei eine Straße kurzzeitig wegen Überflutung gesperrt worden. In einem Haus schlug der Blitz ein, es entstand dem Sprecher zufolge aber kein Feuer. An der A1 bei Ahrensburg wirbelten Sturmböen Sand auf, der die Sicht beeinträchtigte, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei in Kiel sagte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal