Sie sind hier: Home > Regional >

Abschied von Polizeiseelsorger Andreas Schorlemmer

Groß Kiesow  

Abschied von Polizeiseelsorger Andreas Schorlemmer

20.07.2019, 18:44 Uhr | dpa

Abschied von Polizeiseelsorger Andreas Schorlemmer. Andreas Schorlemmer steht vor einem Polizeiauto

Andreas Schorlemmer steht vor einem Polizeiauto. Foto: Bernd Wüstneck (Quelle: dpa)

Mit einem bewegenden Trauergottesdienst im Greifswalder Dom haben Familie, Freunde und Weggefährten am Samstag Abschied von dem langjährigen Pastor und Polizeiseelsorger Andreas Schorlemmer genommen. Der Dom sei bis auf den letzten Platz gefüllt gewesen, sagte eine Sprecherin der Nordkirche. Andreas Schorlemmer, Bruder des DDR-Bürgerrechtlers Friedrich Schorlemmer, war Anfang Juli nach langer Krankheit im Alter von 70 Jahren gestorben.

Polizeiseelsorger war Schorlemmer von 1998 bis zum Beginn seines Ruhestands 2015. Er stand Einsatzkräften und Hinterbliebenen in schlimmen Situationen zur Seite, war oft beim Überbringen von Todesnachrichten dabei. An der Verwaltungsfachhochschule Güstrow erteilte er Ethik-Unterricht und bot Fortbildungsseminare für Polizeibeamte an. Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Christian Schumacher, hatte Schorlemmer kurz nach dessen Tod mit den Worten gewürdigt: "Er war eine sehr, sehr prägende Gestalt in der Polizei."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal