Sie sind hier: Home > Regional >

Blech wird Zweiter beim Stabhochsprung-Meeting in Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg  

Blech wird Zweiter beim Stabhochsprung-Meeting in Wittenberg

21.07.2019, 11:46 Uhr | dpa

Torben Blech hat sich beim Stabhochsprung-Meeting "Luther springt" in Wittenberg nur dem Polen Piotr Lisek geschlagen geben müssen. Der 24 Jahre alte Athlet von Bayer 04 Leverkusen überquerte am Samstag 5,71 Meter. Lisek, der vor wenigen Tagen beim Diamond-League-Meeting in Monte Carlo 6,02 Meter gesprungen war, schaffte zehn Zentimeter mehr als Blech.

Der Rheinländer hatte jüngst erst Silber bei der Universiade in Neapel geholt. "Die Tage nach der Universiade waren sehr emotional und es gab viele Medienanfragen. So sind die 5,71 Meter umso höher einzuschätzen", sagte Blech bei "leichtathletik.de".

Dritter wurde Liseks Landsmann Robert Sobera (5,66) vor Blechs Vereinskollegen Bo Kanda Lita Baehre, der ebenfalls 5,66 Meter meisterte, aber einen Versuch mehr benötigte. "Es war auf jeden Fall mehr drin als 5,66 Meter. Es haben einfach ein paar Kleinigkeiten gefehlt", sagte der 20 Jahre alte deutsche Meister und U23-Europameister.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal