Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Mann soll mit Pflasterstein auf Gegner eingeschlagen haben

Hannover  

Mann soll mit Pflasterstein auf Gegner eingeschlagen haben

21.07.2019, 11:58 Uhr | dpa

Mann soll mit Pflasterstein auf Gegner eingeschlagen haben. Rettungswagen im Noteinsatz

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er mit einem Pflasterstein auf einen 28-Jährigen eingeschlagen haben soll, ermittelt die Polizei wegen versuchter Tötung gegen einen 59 Jahre alten Mann. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, bemerkte eine Streife den 28-Jährigen mit stark blutender Kopfwunde. Rettungskräfte versorgten den verletzten Mann, der anschließend ins Krankenhaus kam. Laut erster Befragung wurde er am Samstagmorgen hinterrücks mit einem Pflasterstein niedergeschlagen. Mehr wollte er nicht sagen. Weitere Zeugenaussagen ergaben, dass ein 59-Jähriger als mutmaßlicher Täter in Betracht kommt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal