Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunken zur Polizei gefahren: Rotwein entlarvt Autofahrer

Dieburg  

Betrunken zur Polizei gefahren: Rotwein entlarvt Autofahrer

22.07.2019, 15:57 Uhr | dpa

Betrunken zur Polizei gefahren: Rotwein entlarvt Autofahrer. Polizei-Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein betrunkener Mann ist mit seinem Auto bei der Polizei vorgefahren und hat seinen Wagen dort auf einen Behindertenparkplatz gestellt. Da der Autofahrer zudem kräftig nach Alkohol roch und Rotweinflecken auf dem T-Shirt hatte, ließ ihn eine aufmerksame Polizistin umgehend pusten: 1,5 Promille. Die Beamtin stelle daher den Führerschein und die Autoschlüssel des Mannes sicher, wie die Polizei in Darmstadt am Montag mitteilte.

Der Mann war am Sonntag zu Polizeistation nach Dieburg (Landkreis Darmstadt-Dieburg) gefahren, weil er sich nach der Adresse einer Bekannten erkundigen wollte - die rückten die Beamten aus datenschutzrechtlichen Gründen jedoch nicht heraus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal