Sie sind hier: Home > Regional >

Gedenken an Loveparade-Unglück zum neunten Jahrestag

Duisburg  

Gedenken an Loveparade-Unglück zum neunten Jahrestag

24.07.2019, 03:37 Uhr | dpa

Gedenken an Loveparade-Unglück zum neunten Jahrestag. Loveparade-Gedenkstelle

Kreuze an der Gedenkstelle für die Toten der Loveparade-Katastrophe. Foto: Martin Gerten/Archivbild (Quelle: dpa)

Neun Jahre nach der Loveparade-Katastrophe gedenken Trauernde heute der Opfer. Die Ansprache am Mahnmal im Tunnel Karl-Lehr-Straße hält Pfarrer Jürgen Thiesbonenkamp, Sprecher des Kuratoriums der "Stiftung Duisburg 24.7.2010". 2010 starben bei einem Gedränge im Eingangsbereich zu der Technoparade in Duisburg 21 junge Menschen. Mehr als 650 wurden verletzt. Laut Veranstalter werden neben Angehörigen deutscher Opfer auch Angehörige aus Australien, China, Italien, Spanien und den Niederlanden erwartet. Traditionell am Vorabend treffen sich zur "Nacht der 1000 Lichter" bereits Angehörige und Trauernde in dem Straßentunnel zum Gedenken ohne Ansprache.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal