Sie sind hier: Home > Regional >

Sieben Wochen nach Haft-Ende: Mit Drogen und Waffe erwischt

Trier  

Sieben Wochen nach Haft-Ende: Mit Drogen und Waffe erwischt

13.08.2019, 23:04 Uhr | dpa

Sieben Wochen nach Haft-Ende: Mit Drogen und Waffe erwischt. Blaulicht und Schriftzug "Polizei"

Blaulicht und Schriftzug "Polizei" auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Idar-Oberstein (dpa/lrs) - Knapp zwei Monate nach der Entlassung aus dem Gefängnis muss ein polizeibekannter 20-Jähriger wohl wieder hinter Gitter. Im Stadtgebiet Idar-Oberstein erwischten ihn Polizisten am Dienstag mit Drogen und einer Schusswaffe. Er habe 45 Gramm Amphetamin-Paste, 20 Ecstasy-Pillen sowie Betäubungsmittel-Utensilien und eine schussbereite Luftdruckwaffe bei sich gehabt, teilte die Polizei mit. In der Wohnung fanden die Beamten eine weitere Luftdruckwaffe und 200 Gramm Amphetamin. Der 20-Jährige wurde festgenommen. Er soll am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden. Der Polizei ist der Mann schon wegen "unzähliger Straftaten" in der Vergangenheit bekannt, wie es hieß.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal