Sie sind hier: Home > Regional >

Fußballfans randalieren in Mannheim: Beschuldigte ermittelt

Mannheim  

Fußballfans randalieren in Mannheim: Beschuldigte ermittelt

14.08.2019, 10:09 Uhr | dpa

Fußballfans randalieren in Mannheim: Beschuldigte ermittelt. Polizisten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Rund 30 bis 40 Fußballfans sollen vor einem Biergarten in Mannheim randaliert und Polizisten angegriffen haben - nun haben die Ermittler 19 Verdächtige identifiziert. Gegen die zwischen 20 und 34 Jahre alten Beschuldigten werde unter anderem wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs ermittelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Auch gegen einen 40 Jahre alten Polizisten wird ermittelt - wegen des Verdachts der Beleidigung und Körperverletzung.

Bei dem Einsatz im Mai waren der Mitteilung zufolge drei Polizisten sowie eine 27-Jährige und ein 22-Jähriger durch Pfefferspray verletzt worden. Die Polizisten wurden zu der Gaststätte gerufen, weil dort Fans des SV Waldhof bengalische Feuer abbrennen würden. Dort seien sie von einem bislang Unbekannten provoziert und beleidigt worden. Beim Versuch den Mann festzunehmen, soll einer der Beamten körperlich attackiert, mit Pfefferspray besprüht und mit einem Glas beworfen worden sein. Aus der Gruppe heraus flogen demnach weitere Gläser.

Die Beamten konnten die Situation demnach erst mit Verstärkung unter Kontrolle bringen - dabei setzten die 44 Polizisten auch Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Bei dem beschuldigten Beamten werde geprüft, ob er sein Pfefferspray rechtmäßig eingesetzt hat. Dabei war die 27-Jährige verletzt worden, die ihre Anschuldigungen später im Internet veröffentlichte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal