Anzeige
Sie sind hier: Home > Politik > Specials > Klima & Umwelt >

Klimawandel: Abholzung des Regenwaldes bedroht das Weltklima

Studie von WWF  

Zerstörung des Regenwaldes drastischer als erwartet

06.12.2007, 08:31 Uhr | dpa

Illegale Brandrodung ist eine der größten Gefahren für den Regenwald (Quelle: dpa)Illegale Brandrodung ist eine der größten Gefahren für den Regenwald (Quelle: dpa) Die Zerstörung des Regenwaldes im Amazonas hat nach Einschätzung der Umweltorganisation WWF weitaus drastischere Auswirkungen auf das Weltklima als bisher erwartet. Waldzerstörung und Klimawandel beschleunigen sich demnach gegenseitig und verursachen einen gefährlichen Teufelskreis. Wenn nichts getan werde, könne er bis 2030 zu 55 Prozent zerstört sein, warnte der WWF in einem Bericht, den er am Donnerstag bei der Weltklimakonferenz auf Bali vorstellte. Das habe Konsequenzen für den Niederschlag in tausenden Kilometern Entfernung. "Die Rolle der Amazonaswälder für das Weltklima darf nicht unterschätzt werden", sagte der Autor der Studie, Dan Nepstad.

Fataler Teufelskreis
Viehzüchter im Amazonasgebiet brennen den Wald ab, um Weideplätze zu schaffen. Die Brände geraten immer öfter außer Kontrolle, weil die Wälder durch die gestiegenen Temperaturen trockener sind als früher. Damit setze sich der Teufelskreis in Gang. Der Wald verwandelt Sonnenenergie durch Verdunstung in Wasserdampf, der in Form von Wolken den Wasserkreislauf versorgt. Weniger Bäume bedeuten weniger Regen, wodurch der Restbestand weiter austrocknet und noch anfälliger für Waldbrände wird. Zudem entspricht das Wasser, das aus diesen Wäldern über den Amazonas in den Atlantik fließt, nach WWF-Angaben 15 bis 20 Prozent des weltweiten Süßwasserabflusses. Wenn diese Quelle versiege, könne das auch Auswirkungen auf die Meeresströmungen haben, warnt der WWF.

Bis zu acht Grad wärmer
Nach Nepstads Berechnungen wird der Niederschlag in der östlichen Amazonas-Region um bis zu ein Fünftel zurückgehen. Die Temperaturen könnten dort in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts um bis zu acht Grad steigen. Durch die Zerstörung werden laut Studie von heute an bis 2030 knapp 100 Milliarden Tonnen Kohlendioxid zusätzlich frei. Das ist so viel, wie die gesamte Welt in zwei Jahren an Treibhausgasen produziert.

"Desaster für Millionen von Menschen"
"Wir können die Zerstörung des Amazonas-Waldes noch stoppen, aber wir brauchen Unterstützung der reichen Länder", sagt Karen Suassuna von WWF Brasilien. "Unser Erfolg hängt davon ab, wie schnell die reichen Länder ihren klimaschädigenden Treibhausgasausstoß reduzieren, um den Klimawandel aufzuhalten." Der Schutz der Regenwälder müsse in einen neuen Klimavertrag einbezogen werden, sagte der Direktor des WWF-Klimaprogramms, Hans Verolme. "Wenn wir den Amazonas-Wald nicht retten, wird das nicht nur ein Desaster für Millionen von Menschen, die dort leben, sondern auch für die Stabilität des Weltklimas", sagte er.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe