• Home
  • Politik
  • Klima & Umwelt
  • Klimaforscher: 50 Grad in Deutschland sind möglich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild fĂŒr einen TextPutin holt ĂŒbergewichtigen GeneralSymbolbild fĂŒr einen TextSchwere VorwĂŒrfe gegen Hertha-PrĂ€sidiumSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen TextPrinz Charles droht neuer SkandalSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Kirchenaustritte wegen MissbrauchSymbolbild fĂŒr einen TextMann lebensbedrohlich niedergestochenSymbolbild fĂŒr einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Klimaforscher: 50 Grad in Deutschland sind möglich

Von afp, t-online
Aktualisiert am 14.11.2011Lesedauer: 1 Min.
HĂ€lt die ErderwĂ€rmung an, könnte es auch in Deutschland lĂ€ngere DĂŒrrephasen geben
HĂ€lt die ErderwĂ€rmung an, könnte es auch in Deutschland lĂ€ngere DĂŒrrephasen geben (Quelle: /dapd)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der renommierte Klimaforscher Mojib Latif hat vor DĂŒrre und extremer Hitze in Deutschland durch den Klimawandel gewarnt. Ein neuer UN-Bericht hĂ€lt eine ErderwĂ€rmung von vier bis fĂŒnf Grad bis zum Jahr 2100 fĂŒr möglich. Bewahrheitete sich diese Prognose, seien im SĂŒden und Osten Deutschlands Tagestemperaturen von fast 50 Grad möglich, sagte der Forscher vom Leibniz-Institut fĂŒr Meereswissenschaften an der UniversitĂ€t Kiel im Deutschlandradio Kultur.

Eine solche Temperatur sei eine "gigantische Herausforderung" fĂŒr die Infrastruktur. Wenn es sehr lange trocken und heiß sei, fĂŒhrten die FlĂŒsse irgendwann kein Wasser mehr. Als Konsequenz daraus könnten etwa Kraftwerke nicht mehr gekĂŒhlt werden.


Foto-Serie: CO2-Ausstoß wĂ€chst dramatisch

Industrie in Nordchina: Die CO2-Konzentration in der AtmosphÀre ist weiter gestiegen. Noch nie war sie höher als derzeit.
Treibhausgas-Produzent Indien: Das aufstrebende Land produziert immer mehr CO2 und ein Ende ist nicht abzusehen. Der rasant steigende Energiebedarf wird vor allem mit Kohlekraftwerken gedeckt. Schon heute versinken viele StÀdte im Smog.
+4

LĂ€ngere DĂŒrrephasen auch in Deutschland

"Unser ganzes Leben könnte total auf den Kopf gestellt werden", warnte Latif. Der Klimawandel werde völlig unterschÀtzt, die Bedrohung nicht wahrgenommen.

Schon eine ErwĂ€rmung um nur zwei Grad, so Latif, wĂŒrde den Menschen Temperaturen bescheren, die sie so in ihrer Geschichte noch nicht erlebt hĂ€tten.

"Jede Warmzeit der vergangenen ein bis zwei Millionen Jahre wĂŒrde in den Schatten gestellt", erklĂ€rte Latif. Es könne auch in Deutschland, vor allem im Osten, zu lĂ€nger anhaltenden DĂŒrrephasen kommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
First Lady Britta Ernst strahlt auf internationaler BĂŒhne
Britta Ernst und Brigitte Macron: Die beiden Damen sind bei dem G7-Gipfel dabei.


"Trends werden sich fortsetzen"

Laut Deutschlandradio Kultur geht der "Sonderbericht Extremwetter", den der UN-Klimarat am 18. November in Uganda vorstellen will, von einer ErwĂ€rmung der Erde in den nĂ€chsten 90 Jahren zwischen bestenfalls zwei und möglicherweise sogar vier bis fĂŒnf Grad aus.

Der Bericht sagt zudem eine deutliche Zunahme extremer Wetterlagen wie Starkregen und heftige StĂŒrme voraus. "Die Trends, die wir heute (schon) sehen, werden sich fortsetzen", sagte Latif.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandKlimawandel
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website