• Home
  • Politik
  • Klima & Umwelt
  • Eis der Westantarktis schmilzt: Meeresspiegel wird unaufhaltsam steigen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVerona und Pisa rationieren TrinkwasserSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild fĂŒr einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild fĂŒr einen TextBevölkerung will WM-Verzicht in Katar Symbolbild fĂŒr einen TextRussland geht gegen Skandalturner vorSymbolbild fĂŒr einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen Text30-JĂ€hriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserGNTM-Kandidatin mit vernichtendem UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Meeresspiegel wird unaufhaltsam steigen

Ulrich Weih

Aktualisiert am 13.09.2014Lesedauer: 2 Min.
Dem Untergang geweiht: Das Westantarktische Eisschild löst sich unaufhaltsam auf
Dem Untergang geweiht: Das Westantarktische Eisschild löst sich unaufhaltsam auf (Quelle: imago/Blickwinkel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Westantarktische Eisschild ist instabil geworden, sein unaufhaltsamer Zerfall hat begonnen. Damit tritt genau das ein, wovor Klimaforscher seit den 1970er Jahren gewarnt haben - und wofĂŒr sie oft genug nur milde belĂ€chelt wurden: Der Meeresspiegel wird nun definitiv um mehrere Meter ansteigen, KĂŒstenstĂ€dte und Inselstaaten werden unausweichlich untergehen. "Unser Planet ist in eine neue Ära getreten", schreibt der Antarktisexperte Andres Levermann.

"Holy shit moment for global warming" ("ein verdammt mieser Moment in der globalen ErwĂ€rmung"), heißt es in einem US-Fachmagazin. Doch diese Aussage klingt harmlos. Es ist ein historischer Wendepunkt, stellt Stefan Rahmstorf, einer der fĂŒhrenden deutschen Klimaforscher, klar.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Ungeheure Wassermassen werden frei

Auf der Erde gibt es drei riesige Kontinentaleisschilde: In Grönland, der Westantarktis sowie in der Ostantarktis liegen mehrere tausend Meter dicke Landeismassen, die aus dem Schnee von hunderttausenden Jahren entstanden sind. In diesen drei Eispanzern ist eine ungeheure Wassermasse gebunden - wird sie freigesetzt, steigt der Meeresspiegel weltweit um 65 Meter, so Rahmstorf.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Bereits in den 1970er Jahren erkannten Wissenschaftler eine zunehmende InstabilitĂ€t dieser Eisschilde. Normalerweise liegt die Eismasse auch unterhalb des Meeresspiegels auf Land auf. Ab einer bestimmten Linie jedoch erhĂ€lt das Eis so viel Auftrieb, dass es schwimmt. Durch den Klimawandel zieht sich das Eis immer weiter landeinwĂ€rts zurĂŒck. FĂ€llt der Boden - wie es in der Westantarktis der Fall ist - landeinwĂ€rts ab, wird der EisrĂŒckzug instabil.

Folgen schon jetzt spĂŒrbar

Gleich mehrere Forschergruppen haben mit unterschiedlichen Untersuchungsmethoden den RĂŒckzug beziehungsweise den Verlust des Westantarktischen Eisschilds festgestellt, der Zerfallsprozess wird seit Jahrzehnten durch Satelliten dokumentiert. Das Auftauen lĂ€sst den globalen Meeresspiegel um mehr als drei Meter ansteigen, erlĂ€utert der Klimaforscher.

Dass das Eisschild unaufhaltsam auftaut, ist laut Rahmstorf wohl Fakt. Unsicherheit gebe es lediglich noch, in welchem Tempo der Meeresspiegel ansteigt. Die Simulationsmodelle unterscheiden sich. Schon heute jedoch verschlimmert der Anstieg die Folgen von Sturmfluten wie nach Sturm Sandy 2012 in New York oder Haiyan 2013 auf den Philippinen, sagt Rahmstorf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Aktuelles zu den Parteien
Alternative fĂŒr DeutschlandBĂŒndnis 90/Die GrĂŒnenCDUDie LinkeFDPSPD

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website