• Home
  • Politik
  • Klima & Umwelt
  • Antarktis: Gewaltige Eisfl├Ąche droht am S├╝dpol abzubrechen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextW├╝st als NRW-Landeschef wiedergew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoBritische Rakete zerst├Ârt Russen-HelikopterSymbolbild f├╝r einen TextExplosion in Chemielabor: SchwerverletzteSymbolbild f├╝r ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextNasa schickt Mini-Satelliten zum MondSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild f├╝r einen TextAndy Fletcher: Todesursache bekanntSymbolbild f├╝r einen TextF├╝hrerschein auf dem Handy ÔÇô so geht'sSymbolbild f├╝r einen TextMann t├Âtet Ehefrau und rast gegen BaumSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLola Weippert zeigt sich ungewohnt intimSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Riesige Eisfl├Ąche droht am S├╝dpol abzubrechen

Von ap
Aktualisiert am 08.01.2017Lesedauer: 2 Min.
Das Nasa-Foto zeigt vom Flugzeug aus die Dimensionen des riesigen, gut 100 Meter breiten und etwa 300 Meter tiefen Spalts im Larsen-C-Schelfeis.
Das Nasa-Foto zeigt vom Flugzeug aus die Dimensionen des riesigen, gut 100 Meter breiten und etwa 300 Meter tiefen Spalts im Larsen-C-Schelfeis. (Quelle: John Sonntag/Nasa via AP)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Natur-Drama in der Antarktis: Am S├╝dpol hat sich in der Eisdecke ein gewaltiger Riss gebildet.

Die Kluft im Larsen-Schelfeis sei mittlerweile rund 100 Kilometer lang, bis zu 100 Meter breit und etwa 600 Meter tief, erkl├Ąrten Forscher der Universit├Ąt Colorado.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Allein in den vergangenen Wochen habe sie sich um 18 Kilometer verl├Ąngert. Sollte die Eisdecke zus├Ątzliche 20 Kilometer weit rei├čen, br├Ąche eine Eisfl├Ąche etwa zweieinhalb mal so gro├č wie das Saarland ab und treibe ins Wedell-Meer hinaus.

Wohl keine unkontrollierte Aufl├Âsung der Gletscher

Der Wissenschaftler Ted Scambos sagte, im M├Ąrz k├Ânne es soweit sein. Dies werde allerdings keine gravierenden Auswirkungen auf die hinter der Eisfl├Ąche liegenden Gletscher haben. "Es wird nicht zu einer unkontrollierten Aufl├Âsung f├╝hren", sagte er.

Unter Schelfeis versteht man gro├če Eisfl├Ąchen, die von Gletschern aufs Meer hinausgedr├╝ckt werden. An der Spitze dieses ewigen Eises brechen immer wieder mehr oder weniger gro├če St├╝cke ab, die auf dem Ozean in immer kleinere Teile zerbrechen und als Eisberge die Schifffahrt unsicher machen. Die Fachleute bezeichnen diesen Vorgang als kalben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
US-Schauspielerin Mary Mara in Fluss ertrunken
Mary Mara (Archivbild): Die Schauspielerin ist im alter von 61 Jahren gestorben.


Schelfeis wird immer d├╝nner

2002 brach ein Teil des Larsen-Schelfeises zusammen - das sogenannte Larsen B - und l├Âste sich auf. Dies f├╝hrte dazu, dass die dahinterliegenden Inlandsgletscher stark schrumpften.

Bei dem wesentlich gr├Â├čeren Larsen C sei dies jetzt nicht zu bef├╝rchten, sagte der Nasa-Glaziologe Jay Zwally. "Das Kalben an sich ist kein Grund zur Besorgnis", sagte er. Allerdings werde das Schelfeis auf der antarktische Halbinsel generell d├╝nner.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Halbinsel ist der am weitesten nach Norden ragende Teil Antarktikas und liegt gegen├╝ber dem s├╝damerikanischen Kap Hoorn an der knapp 900 Kilometer breiten Drakestra├če.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AntarktisNASA
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website