• Home
  • Politik
  • Klima & Umwelt
  • USA: Donald Trump setzt bei Klimaschutz radikal den Rotstift an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild fĂŒr einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild fĂŒr einen TextWĂ€rmepumpen fĂŒr alle? Neue OffensiveSymbolbild fĂŒr ein VideoRussische Panzerkolonne fĂ€hrt in eine FalleSymbolbild fĂŒr einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RĂŒckrufSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBritney Spears' Mann spricht ĂŒber EheSymbolbild fĂŒr einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild fĂŒr einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild fĂŒr einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild fĂŒr einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Trump setzt bei Klimaschutz den Rotstift an

Von reuters
03.03.2017Lesedauer: 1 Min.
US-PrÀsident Donald Trump.
US-PrÀsident Donald Trump. (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die US-Regierung von Donald Trump setzt einem Insider zufolge bei Programmen zum Klimaschutz den Rotstift an - und zwar ziemlich radikal. Das Budget der Umweltbehörde EPA soll dem Vernehmen nach um ein Viertel auf 6,1 Milliarden Dollar gekĂŒrzt und die Mitarbeiterzahl um ein FĂŒnftel reduziert werden.

In einzelnen Bereichen könnten die Mittel noch stĂ€rker gestrichen werden. Als Beispiel wird ein Programm genannt, bei dem es um den Ausstoß von Klimagasen wie Methan geht.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Das eingesparte Geld soll der Erhöhung der MilitÀrausgaben dienen. Das PrÀsidialamt lehnte eine Stellungnahme ab. Die Umweltbehörde war zunÀchst nicht zu erreichen. Der US-Kongress muss dem Vorschlag noch zustimmen.

Trump macht sich fĂŒr die Öl- und Gasindustrie stark und will die Regulierung fĂŒr diese Firmen zurĂŒckschrauben. Der Republikaner sicherte jedoch zu, dass die Wasser- und LuftqualitĂ€t in den USA darunter nicht leiden sollten. Neuer Chef der EPA ist der Klimawandel-Skeptiker Scott Pruitt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Donald TrumpWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website