Sie sind hier: Home > Politik > Specials > Die neuen Kriege >

China testet neuartige Laserwaffe für Abschuss von Drohnen

Tests in China  

Neuartige Laserwaffe schießt Drohnen ab

04.11.2014, 11:14 Uhr | AP

Chinesische Ingenieure haben erfolgreich eine Laserwaffe für den Abschuss langsam und tieffliegender Drohnen getestet. Das berichteten staatliche Medien am Dienstag. Das System mit dem Namen "Low Altitude Sentinel" könne ein kleines Fluggerät innerhalb eines Radius von zwei Kilometern aufspüren und binnen fünf Sekunden abschießen, meldete "China Daily" unter Berufung auf eine Erklärung der chinesischen Akademie für Physikingenieurwesen.

Das System ist konzipiert, um kleine Drohnen zu zerstören, die in einer Höhe von weniger als 500 Metern und mit einer Geschwindigkeit von weniger als 180 Kilometern pro Stunde fliegen, hieß es.

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, das System könne in Fahrzeugen installiert werden und bei großen Ereignissen in städtischen Gebieten zum Schutz gegen fliegende Objekte beitragen.

US-Prototyp auf Kriegsschiff

Mehrere Länder bemühen sich derzeit um ähnliche Laserwaffen. Die USA haben einen Prototyp-Laser auf einem Marineschiff installiert, der der Verteidigung gegen Drohnen und kleine Flugzeuge dienen soll. Derartige Waffen werden mit Strom betrieben und als eine kostengünstigere Alternative zu Raketen gesehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: