Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Wohnexperiment: Größte WG Deutschlands geplant

Kurioses  

Größte WG Deutschlands geplant

02.02.2006, 13:11 Uhr | dpa

Die größte Wohngemeinschaft Deutschlands soll es bald in Düsseldorf geben. Schon jetzt leben dort 25 Frauen und Männer auf 1500 Quadratmetern unter einem Dach. In einem Monat sollen es schon 40 Mitbewohner sein. Und mehr als 150 Bewerber stehen noch auf einer Warteliste.

Gesellschaft

Anwälte und Hartz IV-Empfänger leben zusammen
Vor einem Jahr hatte Klaus Moskop die Idee zu Deutschlands größter WG. Den Bewohnern dient ein umgebautes Autohaus samt angrenzender Wohnungen als neues Heim. Das Herz der Wohngemeinschaft schlägt am großen Küchentisch. Hier sitzen allabendlich Anwälte, Studenten, Hartz-IV-Empfänger, Stahlhändler und der Chefkonditor eines großen Hotels zum gemeinsamen Essen zusammen. "Es ist bei uns so interessant, weil alle total unterschiedliche Charaktere sind", preist Natasha die Vorzüge ihrer Patchwork-Familie an. Die 24-jährige Hamburgerin ist vor vier Monaten zum Architekturstudium nach Düsseldorf gezogen.

All-inclusive-Angebot
Moskop zieht nach einem Jahr stolz Zwischenbilanz: "Alle verstehen sich, es gab noch nie einen offenen Konflikt und wir können uns vor Anfragen kaum retten." Die Vorzüge des "WG-Cafés" liegen auf der Hand: Im Mietpreis zwischen 300 und 400 Euro pro Monat sind Köchin, Putzkraft sowie freier Telefon- und Internetanschluss bereits enthalten. "Hier ist der Zeitgeist. Für mich ist die WG eine Essenz der momentanen gesellschaftlichen Neuordnung", sagt WG-Senior Stefan. Nach der Trennung von seiner Familie hat der 45 Jahre alte Chirurg dort Unterschlupf gesucht, um nicht alleine zu sein. "Hier gibt es nicht nur Halli-Galli, sondern auch viele intensive Situationen."

Erlebt die WG eine Renaissance?
Den Erfolg seines Wohnexperiments führt Moskop auf die veränderten Lebensbedingungen im 21. Jahrhundert zurück. Bei zunehmenden Berufs-Nomadentum und überteuerten Mieten werde die WG als Lebensform eine Renaissance erleben. "Diese Art des Wohnens wird in ganz Deutschland wieder entdeckt werden."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal