Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Brite isst 50 Jahre altes Huhn

Kurioses  

Brite isst 50 Jahre altes Huhn

08.02.2006, 11:51 Uhr | dpa

Ein Brite hat zu seiner Goldenen Hochzeit ein fünf Jahrzehnte altes Konservenhuhn gegessen. "Es schmeckte wunderbar, höchstens ein klein wenig zu salzig", sagte der 73-jährige Les Lailey. Das Dosenhuhn war Teil eines Präsentkorbs, den er und seine Frau Beryl 1956 in Manchester als Hochzeitsgeschenk bekommen hatten.


Wissenschaftler waren nicht überrascht. Selbst der Inhalt 100 Jahre alter Konserven aus gesunkenen Schiffen sei noch essbar. "Dosennahrung bleibt praktisch endlos verwendbar, wenn sie ordnungsgemäß vakuumversiegelt wurde", meint Professor Eunice Taylor, Dozent für Lebensmitteltechnik an der Universität Salford. Laileys Ehefrau traute den Experten allerdings nicht. Auch der Hinweis, das 50 Jahre alte Geflügel sei garantiert frei von Vogelgrippe, war für sie kein Argument. "Liebling, Du darfst das Huhn ganz für Dich allein haben", sagte sie ihrem Gatten. Der meinte anschließend: "Ich habe keinerlei Grummeln im Magen verspürt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal