Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Borneo: Orang-Utan-Mutter rettet sich und ihr Baby vorm Ertrinken

Borneo  

Orang-Utan-Mutter rettet Baby vorm Ertrinken

29.03.2009, 08:49 Uhr | t-online.de

Die Affenmutter ergreift das Seil und rettet sich und ihr Baby vor den Fluten (Foto: Engelbert Dausip / WWF)Die Affenmutter ergreift das Seil und rettet sich und ihr Baby vor den Fluten (Foto: Engelbert Dausip / WWF)

Zwei Menschenaffen, die von einer Flut überrascht wurden, sitzen auf einem Baum mitten im Fluss fest. Die World Wide Fund For Nature (WWF) eilt zu Hilfe und wirft der Affendame ein Seil zu. Diese ergreift es zur Überraschung aller und rettet sich und ihren Nachwuchs damit vor dem Ertrinken.

Die WWF hat jetzt die spektakulären Bilder aus Borneo veröffentlicht.


Foto-Serie Affenmutter rettet sich und ihr Baby

Immer informiert Der Newsticker von t-online.de
Mehr Nachrichten zum Thema Tierreich

Affen verschwanden wieder im Urwald

Orang-Utans gelten normalerweise als sehr wasserscheu. Umso erstaunlicher, dass sich die Affenmutter mithilfe des Seils in die Fluten stürzte und sich und ihr Baby sicher ans Ufer brachte. Bevor die beiden Geretteten wieder im Urwald verschwanden, nahmen sie nach WWF-Angaben noch Bananen und andere Früchte von den Helfern an.

Klimawandel bedroht Tiere und Pflanzen

Die Insel Sabah, auf der sich das Schauspiel zugetragen hatte, ist in den vergangenen Wochen von schweren Überschwemmungen heimgesucht worden. Durch die Wassermassen sind auch die Lebensräume zahlreicher Arten bedroht. Durch den Klimawandel erwarten Experten zunehmend Wetterextreme wie starke Regenfälle, die die Existenz vieler Tier- und Pflanzenarten zusätzlich gefährden.

Nur noch 55.000 Tiere auf Borneo

Die Orang-Utans sind die einzigen heute noch lebenden großen Menschenaffen in Asien. Sie kommen nur noch im Norden Sumatras und auf Borneo vor. Im Gegensatz zu ihren afrikanischen Verwandten gelten sie als Einzelgänger. Nur zur Fortpflanzung kommen Männchen und Weibchen kurz zusammen. Der Gesamtbestand der Orang-Utans auf Borneo wird auf nur noch 55.000 Tiere geschätzt.

Bilderquiz Kniffliges Tiereraten
Quiz Testen Sie Ihr Tier-Wissen


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal