Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Dortmund: Mann schläft auf Güterzug ein

Mann schläft in Dortmund auf Güterzug ein

24.01.2011, 08:44 Uhr | t-online.de

An einem ungewöhnlichen Ort hat ein Mann in Oberhausen ein Nickerchen gemacht: Er setzte sich in der Nacht zum Samstag in Dortmund-Mengede zum Ausruhen auf einen Güterzug. Dann sei er dort eingeschlafen und habe die Abfahrt des Zuges nicht bemerkt, berichten "Express" und "Der Westen".

Weitere Nachrichten und Links

Als er unterwegs aufwachte, rief er mit seinem Handy bei der Polizei an und begrüßte diese mit den Worten "Eh Alter, was geht hier ab?"

Die Beamten informierten die Bundespolizei, die den Transport in Oberhausen stoppte und den unfreiwilligen Tramper aus seiner misslichen Lage befreite. Warum sich der Mann ausgerechnet auf einem Zug ausruhen wollte und ob Alkohol im Spiel war, ist bislang unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal