Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Termiten fressen Millionen in Bank auf

Termiten fressen Millionen in Bank auf

27.04.2011, 17:10 Uhr | dpa

Termiten haben in einer Filiale der größten indischen Bank im Norden das Landes Geldscheine im Millionenwert gefressen.

Weitere Nachrichten und Links

Wie die Zeitung "DNA" am Freitag berichtet, war der Schock groß, als Mitarbeiter der State of India in der Kleinstadt Barabanki die zerstörten Noten im Wert von mindestens zehn Millionen Rupien (etwa 153.000 Euro) entdeckten.

"Wir haben alles versucht, um das Geld sicher aufzubewahren", erklärte Chefbuchhalter O.P. Dwivedi. "Doch das Termiten-Problem ist so gewaltig, dass man darüber nachdenken sollte, die Filiale an einen anderen Ort zu verlegen." Bereits in der Vergangenheit hätten die Insekten Möbel und Akten in der Bank angefressen. Die Polizei leitete ungeachtet dessen Ermittlungen wegen Fahrlässigkeit ein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal