Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

USA: Älteste Ärztin der Welt tot

Älteste Ärztin der Welt tot

04.04.2012, 08:57 Uhr | dpa, dapd

Als sie vor elf Jahren in den Ruhestand ging, galt Leila Denmark mit ihren 103 Jahren als älteste praktizierende Ärztin der Welt. Jetzt ist die Amerikanerin nach Angaben ihrer Familie im Alter von 114 Jahren gestorben.

"Sie liebte ihre medizinische Tätigkeit über alles", sagte Enkel James Hutcherson. Sie habe darüber nie als "Arbeit" gesprochen. 70 Jahre lang führte sie ihre Kinderarztpraxis in Altanta; mit 103 Jahren behandelte Dr. Leila Denmark noch Kinder in ihrer Praxis.

Wie die Zeitung "Atlanta Journal-Constitution" berichtet, war Denmark die einzige Frau ihres Jahrgangs, als sie 1928 ihren Doktortitel am Medical College of Georgia erhielt. Ihre Forschungen zum Keuchhusten führten in den 30er Jahren zur Entwicklung eines Impfstoffes. 1971 brachte sie das Buch "Every Child Should Have A Chance" zum Thema Kindererziehung heraus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: