Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Kirchenglocke muss Stunde später läuten

Kirchenglocke muss Stunde später läuten

05.10.2012, 07:03 Uhr | AFP

Im nordfranzösischen Dorf Riedwihr muss die Kirchenglocke morgens künftig eine Stunde später läuten. Das Verwaltungsgericht in Nancy gab in einem Berufungsverfahren einer entsprechenden Klage betroffener Nachbarn wegen Lärms recht.

Das Paar wohnt direkt neben der Kirche und betreibt in dem Haus auch Gästezimmer. Es hatte argumentiert, die Gäste hätten sich vielfach über das Läuten um sechs Uhr morgens beschwert. Zudem läute die Glocke 500-mal so laut wie erlaubt. Der Bürgermeister des Orts hatte dagegen gehalten, 95 Prozent der Bewohner hätten sich dafür ausgesprochen, das Läuten beizubehalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal