Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Sydney: Kussmund-Klos erregen Feministinnen

Kussmund-Klos erzürnen Feministinnen

10.10.2012, 16:32 Uhr | AFP

Sydney: Kussmund-Klos erregen Feministinnen. Kussmund-Klos sorgten für viel Ärger in einem australischen Restaurant.  (Quelle: dapd)

Kussmund-Klos sorgten für viel Ärger in einem australischen Restaurant. (Quelle: dapd)

Ein schickes Restaurant in Sydney hat sich wegen seiner stillen Örtchen mächtig Ärger eingehandelt: Auf dem Männer-WC prangten einladend Pissoirs in Form eines rot geschminkten Frauenmundes an der Wand und erregten die Gemüter der Frauenrechtlerinnen.

Die neu eröffnete "Ananas Bar and Brasserie" entschuldigte sich für die ungewöhnlichen Urinalbecken und kündigte ihre sofortige Entfernung an. "Wir entschuldigen uns aufrichtig, wenn sie jemanden beleidigt haben sollten", erklärte eine Sprecherin des Lokals. Die Pissoirs sind Designerstücke der niederländischen Künstlerin Meike van Schijndel und finden sich bereits seit Jahren in verschiedenen Etablissements weltweit.

Frauenfeindliche Kussmund-Klos

Das französische Edel-Restaurant war vor drei Wochen in Sydney eröffnet worden. Die feministische Autorin und frühere Politik-Beraterin Anne Summers prangerte die knallroten Pissoirs als eine Beleidigung von Frauen an. "Frauenfeindlichkeit ist weit verbreitet, und das ist nur ein Beispiel für Frauenfeindlichkeit", erklärte sie.

Sexismus heftig debattiert

In Australien wird derzeit eine heftige Debatte über Sexismus geführt. Die Premierministerin Julia Gillard, erste Frau an der Regierungsspitze des Landes, hat Oppositionsführer Tony Abbott Frauenfeindlichkeit vorgeworfen. So habe Abbott ihr geraten, aus sich "eine ehrbare Frau zu machen", sagte die unverheiratete Politikerin. Wenn Abbott wissen wolle, wie Frauenfeindlichkeit im modernen Australien aussehe, müsse er nur in den Spiegel schauen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal