Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Österreich will Geburtshaus von Adolf Hitler verstaatlichen

Keine Pilgerstätte  

Hitler-Geburtshaus soll verstaatlicht werden

14.01.2015, 15:33 Uhr | AP

Österreich will Geburtshaus von Adolf Hitler verstaatlichen. Die österreichische Regierung möchte das Geburtshaus Adolf Hitlers übernehmen. (Quelle: AP/dpa)

Die österreichische Regierung möchte das Geburtshaus Adolf Hitlers übernehmen. (Quelle: AP/dpa)

Die österreichische Regierung will das Hitler-Geburtshaus nicht zur Pilgerstätte für Neonazis und andere Bewunderer werden lassen. Sie prüft Optionen zur Enteignung der Besitzerin des Hauses in Braunau am Inn.

Ein Sprecher des Wiener Innenministeriums, Karl-Heinz Grundböck, kündigte an, die juristischen Einschätzungen von Fachleuten sollten bis Ende des Monats vorliegen. Sollte die Besitzerin - deren Namen von den österreichischen Behörden zurückgehalten wird - sich entschließen an die öffentliche Hand zu verkaufen, würde sich eine Enteignung erübrigen, fügte er hinzu.

Die Stadt Braunau hat sich bereits darüber beschwert, dass das Haus Hitler-Anhänger anziehe.

Besitzerin will nicht verkaufen

Das Wiener Innenministerium hatte das Haus jahrelang gemietet und Wohltätigkeitsorganisationen überlassen. Seit dem Auszug einer Werkstätte für geistig Behinderte vor drei Jahren steht es leer. Der Stadtverwaltung zufolge verhinderte die Besitzerin den Einzug einer neuen Hilfsorganisation, weil sie gegen die damit erforderlichen Renovierungen war.

Grundböck bezeichnete eine Enteignung als "letzte Option". Frühere Kaufangebote soll die Besitzerin Medienberichten zufolge ausgeschlagen haben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal