Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Tsukiji-Fischmarkt: Sushi-Chef kauft Thunfisch für 108.500 Euro

Traditionsauktion in Tokio  

Japaner ersteigert Thunfisch für 108.500 Euro

05.01.2016, 18:57 Uhr | AFP, t-online.de

Tsukiji-Fischmarkt: Sushi-Chef kauft Thunfisch für 108.500 Euro. Umgerechnet 108.500 Euro zahlte Kiyoshi Kimura für diesen Thunfisch als Glücksbringer. (Quelle: AP/dpa)

Umgerechnet 108.500 Euro zahlte Kiyoshi Kimura für diesen Thunfisch als Glücksbringer. (Quelle: AP/dpa)

Die Auktion gilt in Japan als Einstieg in ein glücksverheißendes Jahr - und dafür greift mancher gerne tief in den Geldbeutel. Kiyoshi Kimura ersteigerte einen riesigen Thunfisch für 14 Millionen Yen (umgerechnet etwa 108.500 Euro). Der Chef der japanischen Sushi-Kette Zanmai ergatterte damit den dicksten Thunfisch an der traditionellen Neujahrs-Versteigerung am Tokioter Fischmarkt Tsukiji. 

Der 200 Kilogramm schwere Fisch war damit mehr als dreimal so teuer wie das 180-Kilo-Exemplar im vergangenen Jahr, für das Kimura umgerechnet rund 31.000 Euro hingeblättert hatte. Im Jahr 2013 war der Restaurant-Chef im Bieterwettkampf mit einem Restaurant in Hongkong bis auf umgerechnet 1,3 Millionen Euro für einen Fisch gegangen.

Kimura versucht jedes Jahr, den besten Roten Thun auf der Tsukiji-Auktion zu ersteigern. Das diesjährige Exemplar wurde vor der Küste der nordjapanischen Stadt Oma gefangen. Japaner essen den Fisch meist roh als Sushi oder Sashimi. Sie konsumieren drei Viertel des gesamten Fangs weltweit. Die Bestände des Roten Thuns - auch Nordatlantischer Thun oder Blauflossen-Thunfisch genannt - gelten im Pazifik als gefährdet.

Tokioter Fischmarkt bei Touristen beliebt

Die diesjährige Neujahrs-Versteigerung war die letzte in der 80-jährigen Tradition des Tokioter Fischmarktes Tsukiji, der auch bei Touristen beliebt ist. Er wird dieses Jahr an einen moderneren Standort in Toyosu im Süden der Hauptstadt verlegt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal