Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

München: Polizei findet verschwundenen Leichenwagen samt Inhalt

Fahrer auf dem Weg nach Polen  

Passanten finden verschwundenen Leichenwagen

09.05.2016, 14:56 Uhr | t-online.de, dpa

München: Polizei findet verschwundenen Leichenwagen samt Inhalt . Handout-Foto der Polizei: Der Leichenwagen stand unweit der St.-Anton-Kirche in München (Bayern).  (Quelle: dpa/Polizei München)

Handout-Foto der Polizei: Der Leichenwagen stand unweit der St.-Anton-Kirche in München (Bayern). (Quelle: Polizei München/dpa)

Ein Leichenwagen-Fahrer hat auf dem Weg von Italien nach Polen eine kurze Rast in München eingelegt - und dabei sowohl sein Gefährt als auch dessen Inhalt verloren. Nach einer Suchaktion der Polizei ist der Fall nun aber gelöst.

Der 24 Jahre alte Mann habe am Sonntagnachmittag nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen wollen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" von dem Vorfall. Dabei kam ihm der Leichenwagen, der eine tote Frau an Bord hatte, abhanden. Denn nach dem Essen erinnerte der Fahrer sich nicht mehr daran, wo er den Wagen geparkt hatte.

Polizei bat Bürger um Hilfe

Ratlos wandte sich der Mann daraufhin an die polnische Bestattungsfirma, die wiederum die Polizei alarmierte. Die Beamten baten die Münchner Bürger, bei der Suche nach dem Leichenwagen zu helfen. Der Fahrer selbst war laut Polizei "eher unkooperativ". Hinweise auf Alkoholkonsum gebe es aber nicht.

Nach fast 24 Stunden tauchte der verschwundene Leichenwagen unbeschädigt wieder auf. Der Fahrer hatte rund um den Hauptbahnhof gesucht. Passanten entdeckten das schwarze Fahrzeug mit den weißen Gardinen dagegen in einer völlig anderen Gegend - in einer Straße in der Nähe der Isar. "Der Fahrer hat wohl tatsächlich einfach vergessen, wo er den Wagen abgestellt hatte", teilte die Polizei mit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal