Sie sind hier: Home > Panorama >

Fachwerkhaus explodiert - Mann verschüttet

Bad Neuenahr-Ahrweiler  

Fachwerkhaus explodiert - Mann verschüttet

18.04.2009, 18:27 Uhr | dpa

Die Feuerwehr versucht den Brand zu löschen und den Verschütteten zu befreien (Foto: dpa)Die Feuerwehr versucht den Brand zu löschen und den Verschütteten zu befreien (Foto: dpa)

Nach einer Gasexplosion ist am Freitagabend in Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz ein Fachwerkhaus eingestürzt. Ein Bewohner wurde dabei verschüttet. Helfer konnten den 80 Jahre alten Mann nach etwa einer Stunde aus den Trümmern befreien, wie die Polizei berichtete. Die 56 Jahre alte Ehefrau des Verschütteten rettete sich selbst ins Freie, erlitt aber schwere Brandverletzungen.

Beide kamen ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand am Samstagmorgen nicht mehr, wie ein Polizeisprecher sagte.

Video Haus nach Gasexplosion eingestürzt



Mann von Trümmern verschüttet

Die Explosion ereignete sich gegen 21.20 Uhr im Stadtteil Heppingen. Als die Rettungskräfte eintrafen, war in den Trümmern des Hauses ein Brand ausgebrochen. Als die 56-Jährige berichtete, dass ihr Mann noch im Haus sei, bekämpften Feuerwehr und Technisches Hilfswerk das Feuer und räumten gleichzeitig Trümmerteile weg. Kurze Zeit später konnten die Helfer Kontakt zu dem Mann aufnehmen. Nach rund einer Stunde wurde er befreit. Er erlitt leichte Prellungen und Abschürfungen. Ein Notarzt versorgte ihn. Seine Ehefrau wurde wegen der Brandverletzungen in eine Spezialklinik nach Köln gebracht.

Ermittler suchen nach Ursache

Das Haus wurde völlig zerstört. Herumfliegende Trümmer beschädigten mehrere Nachbarhäuser und parkende Autos. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf rund 200.000 Euro. Bei der Verlegung der Gasleitung sei ein Stromkabel beschädigt worden, und es sei zu einem Kurzschluss gekommen, berichtete die Polizei. "Wodurch die Zündung letztlich verursacht wurde, wird man aber vermutlich niemals genau sagen können."

Mehr aktuelle Nachrichten
Immer informiert Der Newsticker von t-online.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018