Sie sind hier: Home > Panorama >

Saudi-Arabien baut 1001 Meter hohen Wolkenkratzer

Saudi-Arabien baut 1001 Meter hohen Wolkenkratzer

05.08.2011, 09:02 Uhr | dapd

Saudi-Arabien baut 1001 Meter hohen Wolkenkratzer. Der Kingdom Tower im saudi-arabischen Dschidda soll 1001 Meter hoch werden (Foto: AFP)

Der Kingdom Tower im saudi-arabischen Dschidda soll 1001 Meter hoch werden (Foto: AFP)

Nicht einmal zwei Jahre nach seiner Einweihung droht das Burdsch Chalifa in Dubai seinen Superlativ als höchster Wolkenkratzer der Welt schon wieder zu verlieren: Saudi-Arabien will den Emiratsnachbarn mit einem spektakulären Turm übertrumpfen. Der Kingdom Tower soll mehr als 1000 Meter hoch werden und auf einer Fläche von etwa 500.000 Quadratmetern ein Four-Seasons-Hotel, Luxuswohnungen und Büros beherbergen.

Weitere Nachrichten und Links

Mit dem Bau des Prestigeprojektes am Rande der Hafenstadt Dschidda am Roten Meer beauftragte die Investmentfirma von Prinz Alwalid bin Talal, Kingdom Holding (KHC), die saudische Bin-Laden-Gruppe. Das 4,2 Milliarden Rial (786 Millionen Euro) schwere Geschäft zeige, dass beide Seiten entschlossen seien, in das Land zu investieren, sagte KHC-Vorstandsmitglied Talal Al Maiman.

Tower soll Wahrzeichen werden

"Wir wollen, dass der Kingdom Tower sowohl ein Wirtschaftsmotor als auch ein stolzes Symbol für den wirtschaftlichen und kulturellen Status des Königreichs in der Weltgemeinschaft wird", erklärte Al Maiman. "Der Kingdom Tower soll ein Wahrzeichen werden für die historische Bedeutung Dschiddas als traditionelles Tor in die Heilige Stadt Mekka."

Der von den Chicagoer Architekten Adrian Smith und Gordon Gill entworfene Gigant soll der Auftakt sein zur geplanten Kingdom City, einem mehr als 14 Milliarden Euro teuren Städtebauprojekts. Das Vorhaben auf einer Fläche von mehr als fünf Quadratkilometern wurde erstmals 2008 vorgestellt, wegen der Finanzkrise aber bisher nicht umgesetzt.

Mehrere neue Megastädte geplant

Saudi-Arabien plant mehrere neue Megastädte, deren Bau zehntausende Arbeitsplätze schaffen soll. Das Land gab zudem etliche Milliarden Dollar für eine neue Universität mit den Schwerpunkten Technologie und Wissenschaften aus, die einmal zum Entwicklungszentrum der Golfregion werden und deren Abhängigkeit von ausländischen Facharbeitern reduzieren soll.

Im Juni 2009 hatte KHC das Dubaier Immobilenunternehmen Emaar Properties mit der Entwicklung und Bauleitung für Kingdom City und den pompösen Kingdom Tower beauftragt. Emaar, das zu Teilen der Regierung des Emirats gehört, hat auch das Burdsch Chalifa entwickelt. Das im Januar 2010 eröffnete 828 Meter hohe Bauwerk hat 160 nutzbare Stockwerke, in denen unter anderem das erste Armani-Hotel der Welt untergebracht ist.

USA liegen weit hinten

Das höchste Gebäude der USA, der Willis Tower in Chicago, ist 442 Meter, mit Antenne 527 Meter hoch. Das im Bau befindliche One World Trade Center in New York wird mit Antenne 541 Meter hoch sein. Seine Fertigstellung ist für 2013 geplant.

Dem am Dienstag unterzeichneten Bauvertrag zufolge wird die Bin-Laden-Gruppe künftig 16,6 Prozent der Anteile an der KHC-Tochter JEC halten. Der saudische Bauriese gehört der Familie von Osama bin Laden. Sie hat sich bereits vor Jahren von dem inzwischen getöteten Al-Kaida-Chef losgesagt. Mit Rekordprojekten hat das Unternehmen Erfahrung: Es arbeitet zurzeit auch am Bau eines Hochhauskomplexes mit sieben Türmen in Mekka, zu dem die größte Uhr der Welt gehören soll.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal