Sie sind hier: Home > Panorama >

Bayern: ICE mit 400 Menschen bleibt in Tunnel liegen

ICE mit 400 Menschen bleibt in Tunnel liegen

27.03.2012, 15:56 Uhr | dpa

Ein ICE mit etwa 400 Fahrgästen ist wegen eines technischen Defekts in einem Tunnel in der Nähe des bayerischen Ortes Obersinn liegen geblieben.

Nach Angaben der Deutschen Bahn konnte der Zug wegen Problemen mit den Bremsen nicht weiterfahren. Es sei niemand verletzt worden.

Die Reisenden im Zug von München nach Hamburg konnten nach einer etwa zweistündigen Wartezeit in einen anderen ICE, der auf dem Nachbargleis heranfuhr, umsteigen.

Die Strecke war in dieser Zeit blockiert. Die nachfolgenden Züge wurden über Gemünden umgeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal